VERANSTALTUNGEN:

Jubiläumsfeier Bahnstraße

Jubiläumsfest 20 Jahre Werkstätte Bahnstraße mit Straßenfest und 90er-Jahre-Party am 12. Juli

Wann: 12.Juli von 10:15 bis 15:30 Uhr
Wo: Bahnstraße 107, 9020 Klagenfurt

Jubiläumsfest mit Straßenfest und 90er-Jahre-Party

Sommerfest in Wolfsberg

Sommerfest der Werkstätte Wolfsberg am 19. Juli ab 18 Uhr. Motto: Wilder Westen

Wann: 19. Juli ab 18 Uhr
Wo: Werkstätte Wolfsberg, Jahnstraße 4, 9400 Wolfsberg
Gartenfest mit dem Motto "Wilder Westen", Musik mit Sammy, Kulinarik etc.

Demenz-Informationsabend Termine 2018

Im Juni und September, ab 18 Uhr

Kostenloser Informations-
abend zum Thema Demenz für Angehörige

Demenz-Informationsabend Termine 2019

Kostenloser Informations-
abend zum Thema Demenz für Angehörige

Kostenlose Schulung zum Thema Demenz für Angehörige im Jahr 2019 (5. März und 1. Oktober)

Unterstützt von

Easy to Read

Leichte
Sprache

Sie sehen diese Seite in schwerer Sprache.

Mit Freundschafts-
armbänder die Lebenshilfe
unterstützen

>> hier erhältlich

SCHRIFTGRÖSSE

Sie sehen diese Seite in normaler Schriftgröße.

KONTRAST

Sie sehen diese Seite mit gewöhnlichem Kontrast.

vorlesen

VORLESEN

Hier lassen Sie sich den Inhalt dieser Seite vorlesen.

Wörterbuch

WÖRTERBUCH

Schwer verständliche Wörter und Abkürzungen finden Sie im Wörterbuch.

Sie befinden sich hier: Lebenshilfe Kärnten
14.05.2018,
Allgemeine News

CURAplus: Erfolgreiche Partner

Der diesjährige Sonderpreis CURA 2018 ging dieses Jahr an den Kärntner Intensivpflegedienst CURAplus – ein starker Partner der Lebenshilfe Kärnten.

Im März wurde in Wien im Rahmen des 10. Pflege-Management Forums (Business Circle) die CURA 2018 vergeben. Der Sonderpreis ging an den Kärntner Intensivpflegedienst CURAplus mit dem Projekt „Was kommt nach der Intensivstation – Beatmungspflege zu Hause“. Für diesen Award gab es österreichweit 22 Einreichungen. Umso mehr freut sich der Intensivpflegedienst CURAplus aus Kärnten unter den diesjährigen Preisträgern mit dem Sonderpreis „CURA 2018“, für besonders innovative und zukunftweisende Projekte zu sein.

Eingereicht wurde das Projekt „Was kommt nach der Intensivstation – Beatmungspflege zu Hause“ von Michael Tesar, dem Geschäftsführer von CURAplus. Der Inhalt des Projekts ist es, Strukturen für beatmungspflichtige Menschen in Österreich zu schaffen. Es geht darum, Menschen mit Beatmung auch eine Pflege zu Hause, im vertrauten Umfeld und mit ihren Lieben, abseits von Krankenhäusern und Intensivstationen, zu ermöglichen. Derzeit betreut der Pflegedienst rund 20 PatientInnen (sowohl Erwachsenen als auch Kinder) mit Beatmung österreichweit zu Hause auf höchstem Niveau, heißt ausschließlich mit Intensivpersonal.

Der Pflege-Management Award „cura“ ist die erste österreichweite Auszeichnung für herausragende Leistungen der Pflege und ist eine Initiative von Business Circle. Ebenfalls steht er unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Beim 10. Pflege Pflege-Management Forum wurde die „cura“ zum vierten Mal verliehen. Mit dem Award wurden 3 Projekte ausgezeichnet, die unter der Leitung von Personen aus dem Pflegemanagement stehen oder durch deren besonderes Engagement initiiert wurden.

Die Lebenshilfe Kärnten gratuliert CURAplus zu diesem sensationellen Erfolg!

Easy to Read

Leichte
Sprache

Sie sehen diese Seite in schwerer Sprache.

Mit Freundschafts-
armbänder die Lebenshilfe
unterstützen

>> hier erhältlich

SCHRIFTGRÖSSE

Sie sehen diese Seite in normaler Schriftgröße.

KONTRAST

Sie sehen diese Seite mit gewöhnlichem Kontrast.

vorlesen

VORLESEN

Hier lassen Sie sich den Inhalt dieser Seite vorlesen.

Wörterbuch

WÖRTERBUCH

Schwer verständliche Wörter und Abkürzungen finden Sie im Wörterbuch.

Lebenshilfe Kärnten
Morogasse 20/1
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: +43 / 463 / 33 2 81 1011
Fax: +43 / 463 / 33 2 81 1032
E-Mail: landesleitung(at)lebenshilfe-kaernten.at

Unsere Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag: 09:00 – 15:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 11:30 Uhr