VERANSTALTUNGEN:

Individuelle Töpferkurse Wolfsberg

Individuelle Töpferkurse in Wolfsberg - 045223266100

Wann: Individuell vereinbar unter 04352/ 2326-6110
Wo: Werkstätte Wolfsberg, Jahnstraße 4, 9400 Wolfsberg

Individuelle Töpferkurse Klagenfurt

Individuelle Töpferkurse vereinbar unter 0463/512525 1143

Wann: Individuell vereinbar unter 0463/512525 1143
Wo: Werkstatt Erlebenswert, Morogasse 20, 9020 Klagenfurt

Unterstützt von

Easy to Read

Leichte
Sprache

Sie sehen diese Seite in schwerer Sprache.

SCHRIFTGRÖSSE

Sie sehen diese Seite in normaler Schriftgröße.

KONTRAST

Sie sehen diese Seite mit gewöhnlichem Kontrast.

VORLESEN

Hier lassen Sie sich den Inhalt dieser Seite vorlesen.

Wörterbuch

WÖRTERBUCH

Schwer verständliche Wörter und Abkürzungen finden Sie im Wörterbuch.

Sie befinden sich hier: Lebenshilfe Kärnten
30.03.2020,
Allgemeine News

Informationen zur aktuellen Situation

Die Lebenshilfe Kärnten informiert Sie über die getroffenen Maßnahmen innerhalb der gemeinnützigen Institution und weitere bundesweite Entwicklungen zum Thema Coronavirus.

Die Lebenshilfe Kärnten ist gut vorbereitet: Die gemeinnützige Organisation steht in engmaschiger Abstimmung mit dem Amt der Kärntner Landesregierung – die daraus resultierenden Ergebnisse geben große Sicherheit über das Verhalten in den nächsten Tagen, aber auch die Vorgehensweise für einen etwaigen Notfall. Es wurde in der zuständigen Abteilung der Landesregierung ein Krisenteam eingerichtet, das als Ansprechpartner jederzeit rund um die Uhr erreichbar ist und bei eventuell eintretenden Krisenfällen gemeinsam mit dem Krisenteam der Lebenshilfe Kärnten sofort Maßnahmen setzt. Kontakt: Klient/innen, Angehörige und Erwachsenenvertretungen von Menschen mit Behinderungen, werden gebeten sich wie bisher an die jeweilige Leitung vor Ort zu wenden.
Angehörigenberatung: + 43 (0)664 60278-194

 

 

Reduzierung der Kontakte

Um die Ausbreitung der Erkrankung österreichweit einzudämmen, ist es von großer Bedeutung, so wenig Berührungspunkte mit anderen Menschen wie möglich zu haben. Viele Angehörige sind der Bitte nachgekommen, die Begleitung vorübergehend in den eigenen vier Wänden zu übernehmen. So werden die Sozialkontakte reduziert und innerhalb der Institution genügend Raum für jene Menschen geschaffen, die aus verschiedensten Gründen nicht mehr zu Hause begleitet werden können. Durch die Betreuung zu Hause konnte man Platz gewinnen, um Gruppen zu verkleinern und in räumlicher Distanz zueinander zu begleiten. Ebenso wurden Räumlichkeiten und Gebäude genutzt um Quarantäne und Isolier-Möglichkeiten zu schaffen.

Dürfen die Bewohnerinnen und Bewohner besucht werden?
Alle bisherigen Maßnahmen zur Reduzierung der Kontakte sind weiterhin aufrecht. Dies betrifft auch die Besuchsbeschränkungen des Wohnhauses. Die vom Bundesministerium auferlegte Ausgangsbeschränkung gilt für das Wohnhaus ebenso, wie für alle Haushalte in Österreich. Das heißt auch, dass Besuche zu den Osterfeiertagen in den Wohnhäusern ausnahmslos nicht möglich sind.

Kann ein Bewohner, eine Bewohnerin am Wochenende oder zu Ostern nach Hause geholt werden?
Die Maßnahmen zur Reduzierung von Sozialkotakten sind strikt einzuhalten. Sobald eine Bewohnerin/ein Bewohner das Wohnhaus verlässt und damit die Betreuung im Wohnhaus unterbricht, kann sie/er nicht mehr während dieser Sonder-Situation zur Begleitung ins Wohnhaus zurückkehren. Die Betreuung muss in diesem Fall ab Verlassen des Wohnhauses bis auf Widerruf zu Hause bei den Angehörigen/gesetzlichen Vertretern erfolgen. Die Option, von der Betreuung zu Hause in die Einrichtung zurückzukehren, besteht ausnahmslos nur in Krisenfällen (z.B. Erkrankung oder einen Krankenhausaufenthalt der Betreuungspersonen).

Finden in diesem Jahr noch Urlaubsaktionen für begleitete Personen statt?
Nein. Um kein Risiko einzugehen, finden 2020 keine Urlaubsaktionen statt.

Verlieren Klientinnen und Klienten, die aufgrund der Corona-Prävention zu Hause betreut werden, während diese Zeit ihre Urlaubstage?
Nein. Sie verlieren während dieser Zeit keine Urlaubstage, da eine Sonderregelung diesbezüglich eingerichtet wurde.

Gibt es einen Sonderurlaub für Angehörige für Betreuung zu Hause?
In der Sitzung des Nationalrates am 20. März wurden die mit dem ersten Covid-19-Gesetz eingeführten Sonderurlaubs-Bestimmungen auf die Betreuung von Menschen mit Behinderung ausgedehnt. Das heißt auch Angehörigen von Menschen mit Behinderungen steht der 3-wöchige Sonderurlaub zu.
Die Sonderregelung gilt auch für erwachsene Menschen mit Behinderungen, die vor der Corona-Krise Wohn- und Arbeitsangebote von Institutionen der Behindertenhilfe in Anspruch genommen haben und aufgrund eine Schließung bzw. Teilschließung der Institution nun von ihren Angehörigen zu Hause betreut werden.

Was tun, wenn es zu einem Notfall in der Betreuungs-Situation bei den Angehörigen zu Hause kommt?
Sollte sich in der Familie eine Krisensituation ergeben, durch eine Erkrankung oder einen Krankenhausaufenthalt der Betreuungspersonen oder durch eine verpflichtende berufliche Tätigkeit eine Betreuung zuhause nicht mehr möglich sein, so gibt es nach vorheriger Rücksprache der Lebenshilfe mit der Fachabteilung beim Amt der Landesregierung und unter vorgegebenen Auflagen zur Sicherheit der anderen begleiteten Personen, die Option wieder in Betreuung der Einrichtung zurückzukehren.

 

Absage Veranstaltungen

Finden die Veranstaltungen der Angehörigenberatung noch statt?
Die Sprechtage der Angehörigenberatung im April sind aufgrund der derzeitigen Situation abgesagt. Selbstverständlich ist die Angehörigenberatung weiterhin telefonisch für Sie und Ihre Belange erreichbar. Kontakt: 0664/60278-194

Ball der Lebenshilfe: Auf unbestimmte Zeit verschoben
Der Ball der Lebenshilfe Kärnten wird aufgrund der Entwicklungen hinsichtlich des Corona Virus auf unbestimmte Zeit verschoben.

 

 

 

Easy to Read

Leichte
Sprache

Sie sehen diese Seite in schwerer Sprache.

SCHRIFTGRÖSSE

Sie sehen diese Seite in normaler Schriftgröße.

KONTRAST

Sie sehen diese Seite mit gewöhnlichem Kontrast.

VORLESEN

Hier lassen Sie sich den Inhalt dieser Seite vorlesen.

Wörterbuch

WÖRTERBUCH

Schwer verständliche Wörter und Abkürzungen finden Sie im Wörterbuch.

Lebenshilfe Kärnten
Morogasse 20/1
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: +43 / 463 / 33 2 81 1011
Fax: +43 / 463 / 33 2 81 1032
E-Mail: landesleitung(at)lebenshilfe-kaernten.at

Unsere Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag: 09:00 – 15:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 11:30 Uhr