Forum 2-Säulen-Modell

Neue Grundlagen für Selbstbestimmung und Unterstützung

Die Lebenshilfe Österreich und die Lebenshilfe Kärnten laden in Kooperation mit der FH Kärnten zum Austausch ein, um gemeinsam über Einkommen und Bedarfssicherung von Menschen mit Behinderungen zu sprechen. 

Menschen mit Behinderungen wollen als Erwachsene und gleichberechtigte Personen am Arbeitsmarkt teilnehmen. Bisher sind sie meist in Werkstätten beschäftigt und können dort nur Taschengeld statt Gehalt erwirtschaften. Somit sind sie weder eigenständig sozial noch kranken- oder pensionsversichert. Die Lebenshilfe Österreich hat zur Lösung dieser Problematik eine Vorstudie erstellt, die den momentanen gesetzlichen Rahmen aufschlüsselt. Das 2-Säulen-Modell schafft Grundlagen, wie Menschen mit Behinderungen durch den Zugang zu einem inklusiven und durchlässigen Arbeitsmarkt Chancengleichheit erhalten können. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie am 30. September an diesem gemeinsamen Austausch zum 2-Säulen-Modell teilnehmen und wir Sie beim Forum begrüßen dürfen!

Im Rahmen der Veranstaltung wird Barrierefreiheit (grafische Wiedergabe und Live-Protokollierung) gewährleistet. 

Wann: 30. September 2021, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr

Wo: Lakeside Park Klagenfurt und als Online-Event
 

  • +

    Einladung zum Forum

    Hier finden Sie die Einladung in digitaler Version zum Download:

  • +

    Programm zur Veranstaltung

    08:15 Uhr: Registrierung und Anmeldung
    09:00 Uhr: Begrüßung und Ablauf
    09:15 Uhr: Keynotes
    Einführung in das 2-Säulen-Modell "Warum brauchen wir EINEN inklusiven Arbeitsmarkt"
    Dr.in Carina Pimpel, Inklusionspolitik Lebenshilfe Österreich
    Rahmenbedingungen der Umsetzung des 2-Säulen-Modells 
    Ao. Univ.-Prof. DDr. Nikolaus Dimmel, Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Salzburg
    10:20 Uhr: Pause
    10:45 Uhr: Keynotes
    Ein Querschnitt: Sozialwissenschaftliche Forschung zur Lage von Menschen mit Behinderungen am ersten Arbeitsmarkt
    FH-Prof.in Mag.a Dr.in; habil. Susanne Dungs & Dr.in; Christine Pichler, Bakk. MA, Fachhochschule Kärnten
    Rentabilität und monetärer Nutzen von Erwerbsarbeitsmodellen für Menschen mit Behinderungen am Beispiel des ChancenForums von autARK
    Andreas Jesse, MBA, Geschäftsführer autARK Soziale Dienstleistungs-GmbH
    11:45 Uhr: Pause
    12:00 Uhr: Podiumsdiskussion & Ausblick

     

  • +

    Information & Anmeldung

    Bitte geben Sie bei Anmeldung bekannt, ob Sie online per zugesandtem Link oder vor Ort im Lakeside Park Klagenfurt teilnehmen möchten. Bitte haben Sie Verständnis, dass es für einen gelungenen Austausch eine Personen-Limitierung gibt. Nach Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Anmeldung:
    Email: landesleitung@lebenshilfe-kaernten.at
    Telefon: 0463 33281 1011

Kontakt und Information

Lebenshilfe Kärnten gemeinnützige Betriebs GmbH
Email: landesleitung@lebenshilfe-kaernten.at
Telefon: 0463 33281 1011