Gemeinsam schreiben wir Erfolgsgeschichten

Hier finden Sie einen Überblick über Dinge, die wir miteinander bewegt haben.

Eine eigene Trainingswohnung

Der Schlüssel zur Selbstständigkeit

Wenn sich die eine Türe schließt, öffnet sich die andere. Für Bernd Egger und Alexander Radin bedeutet dies, dass sie schon bald nach der Trainingswohnung in eine dislozierte Wohnmöglichkeit außerhalb des Lebenshilfe-Gebäudes wechseln werden. 
Seit einigen Jahren wohnen Bernd Egger und Alexander Radin in einer Trainingswohnung am Standort der Lebenshilfe Kärnten in Spittal an der Drau. Die beiden Männer erzählen, welche Sorgen sie anfänglich hatten und auf welches Ziel sie heute hinarbeiten. 
Am Anfang hatten wir Angst und große Bedenken aus dem vertrauten Alltag, dem behüteten Umfeld, aus unserer Wohngruppe im Wohnhaus in Spittal auszutreten.
Unsere Sorgen und Ängste waren:

  • Wie werden wir das alles schaffen?
  • Wie wird es sein, alleine in der Trainingswohnung zu wohnen?
  • Wie wird uns der Alltag gelingen (Einkaufen, Kochen, Reinigung)?

Trotz alledem war der Wunsch so groß, dies doch zu probieren, mit dem Ziel vor Augen, es vielleicht doch zu schaffen. 
Nach einiger Zeit und mit Unterstützung der Begleiterinnen und Begleiter sind wir sehr froh und erleichtert, diesen großen Schritt gemacht zu haben. Wir könnten uns heute nicht mehr vorstellen, in einer großen Gruppe zu leben. Wir haben in der eigenen Wohnung mehr Lebensqualität und es tut uns gut, unsere Entscheidungen zum großen Teil selbstständig treffen zu können und trotzdem zu wissen, dass wir uns jederzeit Hilfe und Rat holen können.

Im Sommer steht der nächste große Schritt in unserem Leben an:
Das dislozierte Wohnen in einer Eigentumswohnung mit Nachbarn, die mit der Lebenshilfe nichts zu tun haben. Wir freuen uns schon darauf, jedoch gibt es auch Sorgen und Ängste, wie bei allem, wo eine Veränderung ins Haus steht.

Unsere Erwartungen sind:

  • Wir freuen uns auf eine große Wohnung mit mehr Platz für unsere persönlichen Sachen, mit eigenem Garten, auf noch mehr Selbstständigkeit.
  • Wir freuen uns auf unsere neuen Nachbarn und sind gespannt, ob wir neue Freunde finden werden. 
  • Wir sind auf uns selbst angewiesen und können voll und ganz unsere eigenen Entscheidungen treffen. 
  • Es ist gut zu wissen, dass wir bei Problemen Unterstützung von dem Begleitpersonal der Lebenshilfe oder vielleicht von unseren Nachbarn holen können. 

Wir gratulieren Bernd Egger und Alexander Radin zur neuen Wohnung und wünschen viel Spaß und großartige Erfolge in ihrer neu gewonnenen Selbstständigkeit.