Gemeinsam schreiben wir Erfolgsgeschichten

Hier finden Sie einen Überblick über Dinge, die wir miteinander bewegt haben.

Mein Praktikum beim Tierarzt

Kristian Pejic erzählte über einen seiner größten Erfolge in diesem Jahr, einem Praktikum bei einem Tierarzt in Klagenfurt.

Mein Name ist Kristian P. und ich arbeite in der Werkstätte Erlebenswert in der Morogasse. Letztes Jahr erfüllte sich mein größter Wunsch, denn ich bekam meinen eigenen Hund „Cindy“. Da ich mich schon immer sehr für Tiere und deren Pflege interessiert habe und dies im Rahmen der personenzentrierten Arbeit im Mittelpunkt stand, hat mir meine Begleiterin Isabell Hütter ein Praktikum beim Tierarzt Dr. Dr. Rainer ermöglicht.

Bevor es richtig losging, habe ich am Computer eine Bewerbung sowie einen Lebenslauf erstellt und mich mit diesen Unterlagen vorab beim Tierarzt vorgestellt. Das Praktikum wurde für drei Wochen vereinbart, wobei ich an zwei Tagen in der Woche immer vormittags in der Praxis den Arbeitsalltag miterleben durfte. Zu Beginn wurde ich zum Praktikum begleitet, danach machte ich mich selbstständig auf den Weg und wurde nur mehr zu Mittag abgeholt. 

Und so sah mein erster Praktikumstag aus:
„Ich war ein bisschen aufgeregt, doch beim Rübergehen zum Tierarzt legte sich die Aufregung wieder. Ich wurde freundlich in der Praxis vom Personal aufgenommen und durfte bei verschiedenen Tätigkeiten zuschauen. Ob Golden Retriever, Schäfermischling, Kurzhaar-Collie oder Berner-Sennenhund, alle kamen zum Doktor. Auch bei einer Operation durfte ich zuschauen und vom Blut wurde mir auch nicht schlecht. Der Hund schnarchte laut am OP-Tisch, was ich lustig fand. Nach meinem ersten Tag freute ich mich schon sehr auf die nächsten Stunden.“

Das habe ich alles erlebt:
Katzen und Hunde wurden geimpft, ich habe bei Operationen zugeschaut und mich mit den Besitzern der Tiere unterhalten und die Tiere gestreichelt. Ab und zu bekamen die Tiere von mir ein Leckerli. Ebenso wurden die Hunde gewaschen und das Fell geschoren. Ich durfte immer bei den Untersuchungen der unterschiedlichen Tiere zuschauen.